Informatik Dienstleistungen, Unternehmens-Beratung und Schulung
Entwicklung, Hosting und Vertrieb von Informatikprodukten

Aktuelles

29.03.2019
Social Media - Die Toilette des Internets
Langsam aber sicher scheinen immer mehr zu erkennen das für seriöse Anbieter ein Informationsangebot auf Facebook & Co keinen Sinn macht. Viele Jahre musste ich bei vielen meiner Kunden gegen den Unsinn argumentieren den sog. Social Media-Berater ihnen erzählt hatten. Dennoch sind viele den Rattenfängern hinterher gelaufen. Für viel Geld versprachen diese das sie mehr Webbesucher bzw. Kunden gewinnen könnten wenn sie sich auf Social Media Platformen engagierten. Erfolgkontrolle? Kennzahlen? Fehlanzeige. Hauptsache man konnte hohe Beratungshonorare abrechnen.
Was man erreichte war, dass man seine Kundendaten an die Datenkrake Facebook auslieferte und die Kunden vom eigenen Webauftritt fern hielt. Und auf Facebook wurde dann den Kunden noch Werbung der Konkurrenz in der Timeline angezeigt. Gut gemacht! Was bitte soll daran gut sein?!?
Die Krönung waren dann die Gestalten deren Reputation darin bestand das sie "irgendwas für die EU" gemacht haben sollen ^^
Der ganze Hype rund um das Thema erinnerte mich irgendwie an die Zeit in der man unbedingt XML haben wollte. Keiner wusste was XML ist - aber sie wollten es. Der Mechanismus, bei dem der Chef auf dem Goldplatz mit Buzzwords protzen will, scheint immer noch zu funktionieren.
Mit dem ORF zieht sich nun ein weiteres Schwergewicht von Facebook zurück und ich hoffe es wird weitere zur Besinnung rufen.